© unsplash/@raychelsnr

© unsplash/@raychelsnr
Home › 
Use Cases › 
Analyse von Unwetter­schäden und Schadens­fall­bearbeitung

Analyse von Unwetter­schäden und Schadens­fall­bearbeitung

Use Case
Meteorologie
Versicherungen

Hintergrund

Gewitter und große Niederschlagsmengen stellen ein großes kommerzielles Risiko für die Landwirte dar. Um Ernteschäden durch Unwetterereignisse zu verhindern, schließen die Landwirte eine Versicherung ab und zahlen eine Versicherungsprämie, die im Schadensfall zu entschädigen ist. Um den Landwirten einen rechtzeitigen und kompetenten Service bieten zu können, müssen Versicherungsgesellschaften in der Lage sein, Ansprüche aus Unwetterereignissen in kurzer Zeit zu bearbeiten.

Herausforderungen

Heutzutage ist die Schadenbearbeitung meist ein manueller Prozess, der Besuche vor Ort durch die Versicherungsgesellschaft beinhaltet. Um den Entschädigungsantrag des Landwirts zu validieren, besuchen Versicherungsvertreter die betroffenen Felder, um dem Landwirt einen Entschädigungsbetrag vorzuschlagen.

Da viele Landwirte gleichzeitig Entschädigungszahlungen beantragen könnten, ist dies für beide Seiten ein langwieriger und stressiger Prozess, der zu einer suboptimalen Kundenerfahrung und hohen Kosten für die Versicherungsgesellschaft führt.

Versicherungen brauchen einen Weg, um schneller und einfacher an die benötigten Informationen zu den Schäden pro Feld oder Landwirt zu kommen.

Lösungsansatz

Um eine georeferenzierte Aufzeichnung der abgedeckten Felder zu erstellen, muss der Landwirt die Felder angeben, die in die Versicherung eingeschlossen werden sollen. Die Feldgrenzen und die entsprechenden Kulturarten werden in der Datenbank der Versicherungsgesellschaften als Shape- oder GeoTIFF-Datei gespeichert. Die Überwachung des Wachstumsstatus der Kulturpflanzen kann durch optische Satellitendaten (z.B. die frei verfügbaren Bilder der Sentinel-2 Satelliten) erfolgen. Ein Deep-Learning-Modell (z.B. ein Convolutional Neural Network) analysiert kontinuierlich und automatisch die bepflanzten Felder. Im Falle eines schweren Gewitters werden Satellitenbilder nach dem Ereignis automatisch analysiert, um die Fläche und der Prozentsatz der beschädigten Kulturen zu messen. Somit kann die Versicherung dem Landwirt eine Schätzung für die sofortige Auszahlung anbieten. Die sofortige Auszahlung kann später angepasst werden, wenn eine detailliertere Analyse durch Inspektion von Satellitenbildern oder Inspektionen vor Ort durchgeführt wird.

KI-News jedes Quartal

Erhalten Sie Nachrichten über Machine Learning und Neuigkeiten rund um dida.

Erfolgreich angemeldet.

Gültige Email-Adresse benötigt.

Email-Adresse bereits registriert.

Etwas ist schiefgelaufen. Bitte versuchen Sie es nochmal.

Mit dem Klick auf "Anmelden" erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

dida Logo