© DLR

© DLR
Home › 
News › 
KI in der Fernerkundung beim DLR Bonn

3. März 2020

KI in der Fernerkundung beim DLR Bonn

Talks & Events

Am 27. Februar fand ein Fachgespräch zum Thema künstliche Intelligenz Verfahren in der Erdbeobachtung am Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) in Bonn statt. Aus der Privatwirtschaft nahmen Firmen wie Eftas, GAF AG und Live-EO teil. dida wurde durch ihren Geschäftsführer, Philipp Jackmuth, vertreten. Gemeinsam wurde mit Vertretern aus Wissenschaft und öffentlicher Hand diskutiert, welche Rahmenbedingungen geschaffen werden können, um den Einsatz von KI-Verfahren in der Erdbeobachtung zu erleichtern. Die Teilnehmer waren sich einig, dass neben einer nutzerfreundlichen Daten-Infrastruktur auch die Bereitstellung von annotierten Trainingsdaten vorteilhaft sei. Des Weiteren sollen erfolgreiche Anwendungen von KI-Verfahren durch Showcases und einen vermehrten Wissensaustausch auch anderen Marktteilnehmern zur Verfügung gestellt werden.

KI-News jedes Quartal

Erhalten Sie Nachrichten über Machine Learning und Neuigkeiten rund um dida.

Erfolgreich angemeldet.

Gültige Email-Adresse benötigt.

Email-Adresse bereits registriert.

Etwas ist schiefgelaufen. Bitte versuchen Sie es nochmal.

Mit dem Klick auf "Anmelden" erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

dida Logo