© BMWi

© BMWi

23. Sep 2019

dida bei der ZIM-Netzwerk­jahrestagung "AI for the German Mittelstand"

dida ist an den beiden ZIM-Netzwerken agraSpace und CopServ beteiligt und wird daher am 24. September in Berlin am jährlichen Treffen der ZIM-Netzwerke teilnehmen. Die diesjährige Das Thema "Künstliche Intelligenz im Mittelstand - mit ZIM-Netzwerken in die digitale Zukunft" ist für die dida von hoher Relevanz, da KI in Zukunft eine große Rolle für den deutschen Mittelstand spielen wird und ZIM-Netzwerke eine gute Möglichkeit bieten, mit potenziellen Endanwendern zu kooperieren und Anwendungsfälle aus verschiedenen Branchen kennenzulernen. In letzter Zeit wurden KI-Softwareprojekte selten mit ZIM-Mitteln gefördert, so dass das Thema dieser Konferenz nahelegt, dass für den neuen ZIM-Förderzyklus ab 2020 signifikante Veränderungen für KI-Softwareunternehmen wie dida zu erwarten sind.