© Copernicus/© DECKBAR Photographie

© Copernicus/© DECKBAR Photographie

22. Mar 2021

dida auf der Bühne des DLR Copernicus-Forums 2021

dida ist gleich drei Mal auf dem DLR Copernicus Forum, das dieses Jahr vom 23.-24. März virtuell stattfindet, vertreten. Unser Managing Director Philipp Jackmuth wird am 23. März um 14.40 Uhr an der Podiumsdiskussion „Künstliche Intelligenz – Schlüssel zum Copernicus Datenschatz?" gemeinsam mit Vertretern des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), des DFKI (Deutsches Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz), der ECMWF (European Centre for Medium-Range Weather Forecasts) und dem Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur teilnehmen.

Außerdem präsentiert Moritz Besser, Machine Learning Consultant bei dida, am 24. März ab 14.30 Uhr das Projekt "ASMSpotter - Identifizierung von Kleinbergbau basierend auf Satellitenbildern" in der vom BGR ausgerichteten Fachsession "Energie und Rohstoffe". Außerdem stehen Robert Heesen, Director Product, und Moritz Besser für Rückfragen in einem virtuellen Stand bereit.

Wir freuen uns auf das diesjährige Copernicus Forum und darüber, dass dida seine Projekte einem fachkundigen Fernerkundungspublikum vorstellen kann.